IHR

RÜCKZUGSORT

IM GRÜNEN

»

Die Dinge aus einer anderen Perspektive zu sehen ist sehr hilfreich. Dabei das Vertrauen und die Unterstützung anderer Kursteilnehmer zu erfahren gibt zusätzlich Kraft.

«

Dies ist nur eine Stimme aus einem meiner Kurse.

Wählen Sie aus meinen Terminen oder fragen Sie für Gruppenangebote gerne individuell per Telefon oder E-Mail an.

Stade-Hagen atmet – Atmen Sie mit!

„Schnupper“stunden im Park

Diese vom Berufsverband ATEM unterstützte, kostenlose bundesweite Aktion findet in diesem Jahr zum zweiten Mal auch in Stade-Hagen statt. Ein herzlicher Dank geht wieder an die KooperationspartnerInnen im Schmerzzentrum Stade und in der Krebsberatung Stade.

 

Wir AtemtherapeutInnen laden Sie herzlich ein, die atemzentrierte Körper- und Bewegungsarbeit kennenzulernen und mitzumachen. Bequeme Kleidung ist vorteilhaft. Auf die geltende Corona-Schutzverordnung wird geachtet.

Wann:  

Dienstags im Juli von 18 – 19 Uhr
05.07. / 12.07. / 19.07. / 26.07.2022

Wo:

Sonne: Park in der Ortsmitte – Hagener Hauptstraße

Regen: Kleingruppe mit Anmeldung im Atemhaus Blume, Odamm 16, 21684 Stade-Hagen

Leitung:

Sabine Katharina Schuldt

Bei Fragen oder zur Anmeldung bei Regen bitte Kontakt aufnehmen:  

atemhaus-blume@t-online.de oder Telefon +49 4141 405077

Flyer zum Herunterladen und Ausdrucken

Stade-Hagen atmet Terminseite.png
 

Die Atem- und Körper(psycho)therapie wirkt in viele Lebensbereiche hinein. Das Erleben der eigenen Atembewegung, ein Ankommen im Hier und Jetzt und das Entspannen in den wohltuenden Körperübungen wirkt befreiend und stärkend zugleich, auch wenn z. B. Schmerzen den Alltag bestimmen.

Termine: (vorläufige Ankündigung, je nach Entwicklung der Pandemie)

Montags (alle 14 Tage, 4 x in den geraden und 4 x in den ungeraden Kalenderwochen) 

Kurs A 1: 17:15 18:45 Uhr vom 08. Aug.19. Sept. 2022 (gerade KW)

Kurs A 2: 19:15 20:45 Uhr vom 08. Aug. 19. Sept. 2022 (gerade KW)
Kurs B 1: 17:15 18:45 Uhr vom 15. Aug. 26. Sept. 2022 (ungerade KW)

Kurs B 2: 19:15 20:45 Uhr vom 15. Aug. 26. Sept. 2022 (ungerade KW)

Kosten:

72,- Euro für 4 x 1,5 Std., (Kleingruppe mit Abstand)

„Atemauszeit –

entspannt in die Woche starten“

Entspannungskurse

 

Atempause für die Seele"

 

Entspannungskurse

In Zeiten von Verunsicherung und Angst kann es schwer werden, sich zu entspannen und zur Ruhe zu kommen. Die wohltuenden Körper- und Atemübungen stabilisieren uns, wir lassen körperlich und gedanklich los. Geist und Seele erholen sich und Ressourcen für den Alltag entstehen.

Termin: (Kleingruppe 4-5 Pers.)

Freitag, 02. Sept. 2022 von 18:30 – 21:00 Uhr

Kursbeitrag:

33,- Euro

Die Prägungen aus unserer Ursprungsfamilie sind uns manchmal kaum bewusst, wirken aber unbewusst in viele Bereiche unseres (Erwachsenen-)Lebens hinein. Ob im Beruf, in der Paarbeziehung oder in körperlichen Symptomen – ein Bewusstmachen der „vorgelebten“ Muster und der angeeigneten „Überlebensstrategien“ können hilfreich sein und zu Veränderungen im Alltag führen.

In diesem Einführungswochenende geht es um folgende Themen:

  • Wie Familiensysteme entstehen und wirken (Paar-, Geschwister-, Familienkreis)

  • „Ordnung“ aus Systemischer Sicht

  • Generationsübergreifende „Verstrickungen“ zwischen Kind, Eltern und Großeltern

  • Meine Rolle in der Familie – Eigenreflektion

  • Vorschau auf die Jahresgruppe 2023
     

Nutzen Sie dieses Einführungswochenende, um sich Ihr Familiensystem einmal aus einer anderen Perspektive anzuschauen. Erste Erkenntnisse können Sie bereits nach diesem Wochenende erwarten.
Die Vertiefung dieser Systemischen Arbeit ist in der Jahresgruppe 2023 möglich.

Termin (Kleingruppe, 4 Personen):  

Neuer Termin in Vorbereitung

​Zeiten: Freitag 19:00 – 21:00 Uhr und Samstag 10:00 – 16:00 Uhr

Kosten:

125,- Euro

Anmeldung:

Bitte schriftliche Kontaktaufnahme per E-Mail. Bei Neuanmeldung wird die Aufnahme zunächst in einer Anamnesesitzung (80,- Euro) abgeklärt.

„Einführung in die Systemische Familientherapie

Die „Kindheit“ aus einer anderen Perspektive sehen

„Selbsterkenntnis durch Systemische Familientherapie-Jahresgruppe“

Weiterbildung für soziale Berufe und Selbsterfahrung

Diese mehrteilige Seminarreihe setzt die Vorbereitung aus dem Einführungsseminar fort.
In dieser Jahresgruppe werden Sie behutsam angeleitet, sich über Atem- und Körperwahrnehmungsübungen selbst zu erfahren. Sie bekommen die Möglichkeit, sich Ihr Familiensystem einmal aus einer anderen Perspektive „anzuschauen“. Ein Bewusstmachen und Erkennen kann Ihnen helfen sich innerlich zu befreien, eine andere Einstellung zu familiären Problematiken zu bekommen oder sich mit den Eltern zu "versöhnen".
Die Kleingruppe ermöglicht einen geschützten Rahmen, in der Sie lernen körperlich und seelisch Loszulassen. Das macht stark, selbstsicher und erhöht Ihre Lebensqualität.

 

Inhalte des Seminars:

  • Kurze inhaltliche Zusammenfassung aus dem Einführungsseminar

  • Anerkennen was ist – Realität in der eigenen Familie

  • Kontaktabbruch in Familien

  • Die Arbeit mit Primärgefühlen – Eigenreflektion

  • Den Blickwinkel ändern – Arbeit mit Familienfotos

  • Geschwister-Arbeit, Reflektion von Neid und Eifersucht, eigenen Status in der Geschwisterreihe erkennen

  • Körperarbeit – Herzarbeit – Atemarbeit – Nein sagen dürfen

  • Mangel erkennen – Arbeit an der Opferhaltung

  • Die Mutter entbinden – den Vater erlösen – in die Selbstverantwortung gehen

  • Stammbaumarbeit – alle Personen des Systems ermitteln

  • Evtl. Familiengeheimnisse aufdecken

  • Transfer Ursprungsfamilie – eigene Kernfamilie
     

Kursumfang:

5 Wochenenden (voraussichtlich erst 2023), Fr. – Sa. 

Zeiten: jeweils freitags 19:00 – 21:00 Uhr und samstags 10:00 – 16:00 Uhr

Termine (Kleingruppe, 4 Personen):  

werden in Kürze eingestellt

Kosten:

125,- Euro pro Wochenende

(Kurszeiten sind nur gesamt zu buchen, insgesamt 40 Zeitstunden an 5 WE)

Ratenzahlung: individuell möglich

Anmeldung:  

Teilnahme an einem Einführungsseminar ist Voraussetzung. Bitte schriftliche Kontaktaufnahme per E-Mail.